Quiche-Boden aus Maismehl

Ich habe ein sehr leckeres neues Rezept für einen Quiche-Boden ausprobiert…

Gemuesequiche – 27

pfifferlingstarte_2

quiche_lorraine_2

Der Teig ist überwiegend aus Maismehl und hat daher eine kräftige gelbe Farbe und ist nicht so blass, wie es bei glutenfreiem Mehl häufig der Fall ist. Entgegen meiner Befürchtungen, ist der gebackene Boden auch sehr stabil und zerbricht nicht so schnell beim Schneiden… Die einzelnen Mehlmengen kannst du gerne variieren und das Reismehl kannst du sicherlich komplett durch gemahlene Mandeln ersetzen, wenn du gerade keins zuhause hast. Der Boden passt zu allen deftigen Quiches, zum Beispiel zu Quiche-Lorraine, zu Gemüse-Quiche ebenso wie zur Apfel-Lauch-Tarte und zur Pfifferlingstarte.

Hier kommt das Rezept:

Zutaten:

150g Maismehl
50g Reismehl
50g gemahlene Mandeln
125g kalte Butter
1 Ei
3 El Wasser
½ Tl Salz

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Die Butter in Stücke schneiden und dazugeben, ebenso das Ei und das Wasser. Alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten und den Teig für mindestens 30 Minuten kaltstellen.

Apfel_Lauch_Tarte – 5