Broccoli-Möhren-Quiche

broccoli_moehren_quiche-3

Nach dem Peanut Butter Brownies Rezept in meinem letzten Beitrag, melde ich mich heute mal wieder mit einem gesünderen und herzhaften Rezept zurück: Broccoli-Möhren-Quiche.

Ich habe es wahrscheinlich schon häufiger erwähnt, dass ich Quiches sehr praktisch finde, weil sich übrig gebliebene Quiche hervorragend dazu eignet, am nächsten Tag in der Lunchbox mitgenommen zu werden. Alternativ lässt sich Quiche auch gut einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt wieder auftauen.

broccoli_moehren_quiche-5

Mir schmeckt Quiche sowohl direkt aus dem Ofen als auch kalt. Am besten ist sie genau dazwischen, wenn sie schon leicht abgekühlt und nur noch lauwarm ist. Dazu einen frischen Salat und schon hast du ein leckeres Abendessen!

Zutaten:

Quiche-Boden:
150g Maismehl
50g Reismehl
50g gemahlene Mandeln
125g kalte Butter
1 Ei
3 El Wasser
½ Tl Salz

Füllung:
1 mittelgroßer Broccoli
4 Möhren
1 rote Zwiebel
200g Crème fraîche
100g Sahne
3 Eier
100g Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer
geriebene Muskatnuss

Zubereitung:
Für den Quiche-Boden alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Die Butter in Stücke schneiden und dazugeben, ebenso das Ei und das Wasser. Alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten und den Teig für mindestens 30 Minuten kaltstellen.

Für die Füllung zunächst das Gemüse vorbereiten: Die rote Zwiebel achteln, leicht auseinander rupfen und beiseitelegen. Die Broccoli-Röschen abtrennen und abbrausen. Wer den Strunk mitessen mag, diesen schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren ebenfalls schälen, der Länge nach halbieren und zusammen mit dem Broccoli in leicht gesalzenem kochenden Wasser für ca. 4-6 Minuten köcheln lassen. Danach in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Crème fraîche, Sahne, Eier und Parmesan gut verquirlen. Mit 1 Tl Salz, etwas Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie ausrollen. Eine runde Springform (Durchmesser: 28cm) mit Backpapier auslegen oder gut einfetten. Den Teig in die Springform legen und andrücken, sodass ein ausreichender Rand hochsteht. Anschließend den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und 10 Minuten bei 180 ° C (Ober-, Unterhitze) im vorgeheizten Backofen vorbacken.

Den Broccoli und die Möhren auf dem vorgebackenen Quiche-Boden verteilen. Die Käse-Sahne-Ei-Mischung gleichmäßig über das Gemüse geben. Zum Schluss die Zwiebel-Stückchen auf der Quiche verteilen und leicht in die Füllung drücken.

Die Quiche für weitere 40-45 Minuten backen. Vor dem Servieren auf einem Gitter leicht abkühlen lassen.

broccoli_moehren_quiche - 4.jpg

Advertisements

2 Gedanken zu „Broccoli-Möhren-Quiche

  1. Pingback: Rote-Beete-Tarte mit Ziegenkäse | Maschas himmlische Naschereien

  2. Pingback: Mini-Quiche-Lorraine | Maschas himmlische Naschereien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: