Basilikum-Bärlauch Muffins

Noch auf der Suche nach einem leckeren Rezept für den Osterbrunch? Dann habe ich hier genau das Richtige für dich: Basilikum-Bärlauch Muffins mit Osterüberraschung.

basilikum_baerlauch_muffins - 2

In den Muffins versteckt sich zwar kein Osterei, aber eine würzige Frischkäsefüllung… yummy!

basilikum_baerlauch_muffins - 1

Die Muffins schmecken übrigens das ganze Jahr über. Gibt es gerade keinen frischen Bärlauch, kannst du diesen ebenso wie den Basilikum auch durch andere Kräuter ersetzen. Am besten schmecken die Muffins mit frischen Kräutern, aber notfalls kannst du auch getrocknete Kräuter verwenden.

basilikum_baerlauch_muffins - 4

Ich wünsche euch allen schöne Osterfeiertage!

Falls du noch auf der Suche nach einem süßen Rezept für die Osterfeiertage sind, schau dir doch mal diese leckere Kirsch-Eierlikör-Nusstorte an.

Zutaten für 12 Stück:

Je 1 Bund Basilikum und Bärlauch (alternativ auch andere Kräuter)
50g Parmesan
170g glutenfreies Mehl
2 ½ Tl Backpulver
½ Tl Backnatron
Muskatnuss
½ Tl Zucker
2 Eier
75g weiche Butter oder Margerine
250ml Buttermilch
150g Doppelrahmfrischkäse
ca. 6 getrocknete Tomaten in Öl
1 kleine getrocknete Chilischote
Salz
Pfeffer

Muffinblech und Papierförmchen
 

Zubereitung: 

Basilikum und Bärlauch waschen und mit einem Küchenhandtuch trocken tupfen. Die Basilikumblätter abzupfen und fein schneiden. Den Bärlauch ebenfalls fein schneiden. Beides in eine Schüssel geben und beiseitestellen.

Den Parmesan reiben und in eine zweite Schüssel geben. Mit glutenfreiem Mehl, Backpulver und Natron mischen und mit Zucker, einem Teelöffel Salz, etwas Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

In einer dritten Schüssel die Eier und die weiche Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Die Buttermilch und 2/3 der Kräuter hinzugeben und gut unterrühren. Anschließend auch die Mehlmischung unterrühren.

Die Chilischote halbieren und die Kerne entfernen, dann sehr fein hacken. Das Öl von den getrockneten Tomaten abtropfen lassen und die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Tomaten, Chili und die übriggebliebenen Kräuter mit dem Frischkäse glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Papierförmchen in das Muffinblech setzen und die Hälfte des Teiges auf die Förmchen verteilen (ca. 1 Esslöffel pro Form). Dann jeweils ca. einen gehäuften Teelöffel der Frischkäsefüllung in die Mitte auf den Teig setzen. Zum Schluss die Muffinförmchen mit dem restlichen Muffinteig auffüllen, sodass die Frischkäsefüllungen bedeckt sind.

Die glutenfreien Basilikum-Bärlauch-Muffins im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft) für 20-30 Minuten backen. Die Muffins sind fertig, wenn sie goldbraun sind und bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt. Die Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

Frohe Ostern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: